Qualitätskontrolle und Garantie

Qualitätskontrolle und Garantie

Qualitätskontrolle

Bevor unsere Sättel den Hersteller verlassen, werden sie alle einer genauen Qualitätskontrolle unterzogen. Dabei werden die Sättel auf Folgendes kontrolliert:

  • Symmetrie des Sattels und Gleichheit aller Teile
  • Keine Verdrehung des Sattels in der Längsachse
  • Gute Verarbeitung der Nähte sowie aller Oberflächen und Einzelteile des Sattel
 

 

Garantie

Unsere Sättel haben 2 Jahre Garantie auf den kompletten Sattel bei normalem Gebrauch (Reiten von bis zu sechs Pferden am Tag) und regelmäßiger Reinigung und Pflege.

Der Sattelbaum und das XChange®- System haben 25 Jahre Garantie.

Die strenge Qualitätskontrolle bevor die Sättel unseren Hersteller verlassen garantiert, dass unsere Sättel keine Produktionsfehler aufweisen. Ausgenommen sind minimalste kosmetische Mängel, die die Funktion des Sattels keineswegs beeinflussen.

An dieser Stelle müssen wir Sie jedoch darauf hinweisen, dass alle Sättel die richtige Pflege, richtigen Umgang und Aufbewahrung benötigen, um gut erhalten zu bleiben. Hier können Sie mehr zum richtigen Umgang und Sattelpflege lesen.

 

Wussten Sie schon, dass?

Eine Verdrehung in der Längsachse des Sattels ist bei genauerem Betrachten leider öfter in herkömmlichen Sätteln zu finden und folgt in vielen Fällen schlechteren Sattelbäumen. Sie kann allerdings auch mit der Zeit durch nachlässigen Umgang mit dem Sattel oder falsches Aufbewahren des Sattels entstehen. Mehr dazu können Sie hier lesen.

So können Sie sehen, ob Ihr Sattel verdreht ist:

Stehen Sie direkt hinter Ihrem Sattel und betrachten Sie die Sitzfläche genauer. Positionieren Sie die Sattelkammer genau waagerecht und schauen Sie dann von hinten nach, ob die Mitte des Hinterzwiesels genau auf einer Linie mit der Mitte der Sattelkammer liegt. Wenn dies nicht der Fall ist, ist Ihr Sattel verdreht.